Couch Surfing - Hosting and Surfing Friends

Ich bin seit April 2009  Mitglied bei CS. Seit dem ich mit allen Altersgruppen kommuniziere, mehr hoste statt surfe, sehr erstaunt, was alles so ablaufen kann, wenn man nur will. Von Generationskonflikten ist da überhaupt nichts zu erkennen, im Gegenteil, da gesellt sich der "Gleichgesinnte" junge Mensch zu dem erfahrenen älteren Menschen, sei es in den meist monatl. anberaumten Treffs oder beim gegenseitigen geben und nehmen im Hosting bzw. Surfing. Meine Erfahrungen, die ich bei CS (übrigens für mich ein großartiges Netzwerk) gesammelt habe sind einzigartig, da sich hier Menschen aller Religionen und Weltanschauungen erst einmal virtuell kennen lernen um dann, wenn Gemeinsamkeiten existieren, eine persönliche Beziehung entsteht. Es ist zudem eine einzigartige Plattform um in der Kategorie -Individualreisen- praktisch alles selbst in die Hand nehmen zu können. Übrigens entsteht Vertrauen nur, indem man sich bis zu einem gewissen Grad persönlich darstellt und sein Lebensmotto darlegt. Entspricht dieses der Tatsache, was ja jeder lesen kann, bevor er jemanden die Tür öffnet bzw. darum bittet, dass es einer auch für den anderen machen würde, dann sind der möglichen Beziehungsanbahnung die Fesseln genommen. Hier sind inkognito Mitglieder unerwünscht und das ist vorteilhaft für diese Community. Ich bin froh darüber, den Entschluss gefasst zu haben, Mitglied bei Couch Surfing zu sein!

 < < Mein Profil ist verlinkt, schaut es euch an!

Matthias Beerhorst aus Hamburg, Hosting im August 2009

Ein netter junger Mann mit Grundsätzen und Standards, die es nicht alle Tag gibt! Er ist sehr kommunikativ, freundlich, genau und hat eine ausgezeichnete Meinung gegenüber seiner persönlichen Nahrungsaufnahme und Gesundheit. Er isst konsequent und wir staunten nicht schlecht, dass seine "Marschverpflegung" ausschließlich ausgesuchte Rohkost war. Der Power bei unserer Wanderung zum Prebischtor in der Böhmischen Schweiz hat mich beeindruckt. Er hat uns in Sachen gesunde Ernährung ein Stück weit inspiriert! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit ihm und möchten auch zuweilen bei Matthias surfen!

Lothar und Birgit Rees aus Rottweil im Schwarzwald, Hosting im April 2011, Surfing im Juli 2011

Lothar und Birgit waren am 9. und 10. April bei uns und haben auf unserer Couch geschlafen. Wir waren sehr angenehm überrascht, und wir verstanden uns sofort. Das war mit den Zweien sehr nett, und ich habe ihnen drei exklusive Orte vom Maler-Weg in der sächsischen Schweiz näher gebracht!  Anfangs war das Wanderwetter reg-nerisch, doch später wurde es besser. Es waren schöne Stunden, wo auch wir unserer Heimat wieder etwas nahe waren. Ihr Feedback lautet "Wir hatten einen wirklich herzlichen Empfang und gerade angekommen, sahen wir den riesigen Barockgarten in der Nähe ihrer Heimatstadt. Es war ein sehr nette Abendwanderung. Am nächsten Tag zeigten sie uns eine fantastische Wanderung in der Böhmischen Schweiz (Prebischtor), wir genossen es! Ein weiteres Highlight war die sehr beliebt und berühmten Basteiaussicht in der Sächsischen Schweiz. Wir hatten eine tolle Zeit, sehr nette und interessanten Gespräche, weil sie sehr aufgeschlossene Partner sind. Nach einer herzlichen Verabschiedung, werden wir sie bei uns wieder sehen oder wir kommen wieder nach Heidenau. Vielen Dank! Lothar und Birgit"

Im Juli 2011 war ich bei Ihnen zu Besuch in ihrem fantastischen Loghome! Eine einzig Sahne, was ich da sah! Meine Begeisterung über das handwerkliche Können Lothar´s und Birgit´s kannte keine Grenzen. Die Warmherzigkeit während meines Besuches war erfrischend und tat der Seele gut. Ich habe viel von Rottweil und Umgebung gesehen und wir freuen uns auf ein mögliches Wiedersehen!

Walter Holl aus Ortenberg, Hosting im Januar 2011

Walter war ein sehr angenehmer Couch Surfer. Seine Geselligkeit, Freundlichkeit und Offenheit und seine Erfahrungen als ehemaliger Flugkapitän haben uns sehr imponiert. Seine Einschätzung "Andreas antwortete auf meine Couch Anfrage innerhalb weniger Stunden, obwohl Hannelore und er im Begriff waren, für eine Reise weg zu fahren. Zwischen meinen zwei Nächte mit ihnen führten sie mich ins Schloss Weesenstein und am nächsten Tag wanderten wir nachmittags zur spektakulären Bastei Aussicht. Die Zeit verging wie eine Brise, weil wir Reiseberichte und Bilder in den Abendstunden ausgetauscht haben. Ich hatte eine sehr angenehme Zeit mit Andreas und Hannelore und bekam ein paar gute Wander-Tipps für meine Weiterreise".

Wir hatten viele interessante Diskussionen, ein guter Beweis für die Harmonie unter uns. Wir tauschten viele Erfahrungen über unsere umfassenden Reisen aus. Walter als aktiver Wanderer hat uns sehr imponiert! Er verließ uns als ein sehr guter Freund und Couch-Surfer, den wir gerne wiedersehen würden. Wir zogen den Hut vor seiner Fitness und seiner Wanderleidenschaft. Ich wäre all zu gerne mit ihm mit gelaufen, doch er stiefelt halt lieber alleine durch die Lande!

Yannik Rehr aus Dortmund, Hosting im März 2011, Surfing im Juli 2011

Die wohl bisher ungewöhnlichste aber auch interessanteste Begegnung bisher bescherte uns Yannik Rehr aus Dort-mund. Ein wundervoller junger Mann, der Erfahrungen sammelnd, durch sein junges Leben schlägt.  Hier kommt zum  Ausdruck, was ich im Vorwort mit "Generations-konflikt" titulierte, es gab nämlich keinen. Uns trennen 45 Jahre, das war überhaupt kein Thema. Ich fand besonders toll, dass er sich jetzt aktiv mit der Musik befasst, diese studiert, spielt, probiert und Stück um Stück perfektioniert. Es war eine schöne Zeit mit und bei ihm, besonders erfreut waren wir darüber von ihm als " Freunde und ich als feinen Kerl bezeichnet worden zu sein". Es ist schön, ihn als Freund zu haben! Im Juli 2011, bei meinem Besuch in Dortmund festigten wir unsere Freundschaft!

Wir haben uns fest vorgenommen, dass diese durch Couch Surfing entstandene gute Freundschaft weiter gepflegt werden wird. Ich werde meinen Anteil an diesem Versprechen halten.

Laurie Lakin aus Crested Butte, Colorado (jetzt Bend- Oregon), United States, Hosting im April 2011

Lauries Meinung über ihren Besuch bei uns "Andreas und Hannalore sind lebenslustige, sorgsame Leute und sehr gute Gastgeber. Sie nahmen mich an zwei Tagen zu Ausflügen in die Sächsische Schweiz und in der Nähe befindliche historische Sehenswürdigkeiten. Ich habe viele gute Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit". Für uns war dies der erste Couchsurfer aus dem Ausland und dann gleich von ganz weit her! Wir haben uns gegenseitig die Heimatsprachen versucht näher zu bringen und verbrachten zusammen herrlich Stunden des gemeinsamen Kennen lernens! Wir zeigten Laurie das Jagdschloss "Moritzburg" vom Sachsenkönig August dem Starken, was besonders viel Eindrücke bei Laurie hinter ließ. Zudem hatten wir einen sehr freundlichen Menschen der Security Gesellschaft als lehrreichen Informator in Sachen Schloss und Hofstaat an unserer Seite. Wir schlossen spontan Freundschaft und sind, wenn es die Zeit bei Laurie und ihrem Mann Bruce zulässt, herzlich bei ihnen eingeladen. Was will man mehr, das ist Couch Surfing pur!

David Zoll aus Virginia Beach, Virginia, United States, Hosting im April 2011

Beide Brüder machten sich 2011 eine längere Europareise und ich stimmte spontan seiner Anfrage wegen des surfens auf unserer Couch zu. Sie kamen aus Holland zu uns. David sprach ein weig deutsch doch wir mussten uns gegenseitig beim Gebrauch der jeweiligen Sprache helfen, was wun-derbar gelang! Wir begaben uns mit beiden Wander-burschen erst in den Barockgarten Großsedlitz . Das hat beiden sehr imponiert. Zumal Ende April dieses Jahres bestes Wetter war und die Blütenpracht schon zu sehen war. Tags darauf ging es in die Säch-sische Schweiz, bei schlechterem Wetter, doch das brachte der Verwun-derung über die Schönheit des Elbsandsteingebirges keine Minuspunkte ein.

Unser größter Wunsch ist, beide in der kommenden Zeit persönlich in ihrer Heimat zu besuchen. Beide Zoll´s, eine wunderbare Erfahrung.

Donald Zoll aus Redding, Californien, United States, Hos-ting im April 2011

Die Felsenburg Neurathen hatte es ihnen besonders ange-tan. Den letzten Tag zeigten wir den Brüdern die Sehens-würdigkeiten der Residenzstadt Dresden und ware auch in der Frauenkirche. An diesem Tag war übrigens wieder Kaiserwetter! Wir lernten zwei fast gleichaltrige Old Boy´s aus den Staaten kennen und bereuen keine Stunde unseres Zusammenseins!

Ihre positive Gesamteinschätzung lautete, Zitat "Andreas und Hannelore sind wunderbare Gastgeber, sehr gnädig und energisch. Sie begrüßten uns warm, trieben uns zu vielen schönen Plätzen, einschließlich Sächsische Schweiz, Barockgarten-Großsedlitz und Dresden. Ich freue mich darauf, sie in den USA im nächsten Jahr zu Gast zu haben. Danke, Andreas und Hannelore". Besser kann eine Beurteilung für einen Gastgeber kaum ausfallen, oder? Ein Besuch in Redding (CA) ist nur eine Frage vder Zeit, versprochen!

Barbara Mokry und Johannes Kirn aus München, Hosting im August 2011

Barbara und Johannes waren zwei wunderbare Ge-sprächspartner und Freunde, wir fanden sofort den Draht zueinander, trotz des bestehenden Alters-unterschiedes. Der spielte überhaupt keine Rolle. Wir hatten uns eigens für CS Freunde eine neue Couch zugelegt, den  konnten die Beiden  einweihen! Ihr Meinung zu uns beiden lautet: Das Surfen bei Hannelore und Andreas war wirklich nett. Sie boten uns eine bequeme Couch und köstliches Frühstück an. Sie hatten viele hilfreiche und spezielle Tipps für uns und teilten einen Teil unseres Urlaubs, indem sie uns begleiteten und mit uns wanderten. Wir können ihre warme Gastfreundschaft wirklich empfehlen. Sie gaben uns viel von ihrer Lebendserfahrung mit und wir hatten eine wunderbare Zeit. Danke euch beiden!

Wir können auch nach dem Besuch von Barbara und Johannes resümieren, Couch Surfing ist wohl das Beste was derzeit als wunderbares Netzwerk auf unserem Planeten existiert. Barbara fand gesteigertes Interesse an dem exotischen Gewächs -Amorphopallus konjak- welches ich mir aus Südost-asien einst mitbrachte. Vor ca. einem Monat erfüllte ich ihr den Wunsch und schickte einige Knollen zu ihr. Am Abschlussabend verbrachten wir vier einen geselligen Abend in dem Erlebnisrtesaurant "Tharsius Welt" hier in Heidenau. Ich bin davon überzeugt, wir sehen uns in München wieder!

Katja Lachmann u. Augustas Kligys vormals (Leipzig) Vilnius, Litauen, jetzt Heidenau, Hosting im Nov. 2011

Katja ist eine sensible, ehrliche und liebevolle und sehr bewusst lebende Frau. Wir hatten bei CS zum ersten Mal einen Gast, dem wir nicht unsere schöne Land-schaft mit all ihren Sehenswürdigkeiten gezeigt haben! Wir unterstützten sie, da die Beiden in unserer Stadt ihre neue Heimat haben möchten. Wir finden das toll! Katjas Beurteilung ihres Besuches bei uns "Andreas und Hannelore sind wunderbar. Was würde ich ohne sie sein! Ich kam zu ihnen um eine Wohnung in der Region zu finden, und beide haben mich in jeder Hinsicht unterstützt. Und mehr. Sie kümmerten sich um mich, sie wuchsen mir sehr ans Herz. Da wir jetzt Nachbarn in  Heidenau sind, möchte ich diese wunderbare Beziehung im Alltag fortzusetzen. Ich liebe, euch beide! ;)"

Wenn sie und ihr Mann hier leben werden, holen wir zusammen die Besuche der Sehenswürdigkeiten im schönen Sachsen nach. Darüber sind wir sehr glücklich, denn da kommen viele schöne und interessante Wandertouren auf uns zu!

Daniele aus Sao Paulo und Erik Nascimento aus Erlangen bei Nürnberg, jetzt auch Sao Paulo, Hosting 15.-16.05.2015

Nach einer längeren Phase einer Gastgeberruhe von Couchsurfern, da wir in den letzten Jahren selbst viel unterwegs waren, bestätigten wir ihre Anfrage, bei uns Gast zu sein. Die beiden gläubigen, aufgeschlossenen und sehr freundlichen jungen Menschen waren unkompliziert und "sie taten uns gut"! Erik hat mit Menschen, Daniele (übrigens aus Sao Paulo in Brasilien) mit Hörtechnik zu tun, was mir als user schon gefiel. Leider war die Zeit unseres Kennenlernens sehr knapp, da die beiden weiter in Richtung Oberlausitz wollten! Eriks Beurteilung über den Kurzbesuch bei uns "Vielen Dank Andreas & Hannelore für eure sehr nette Aufnahme! Wir hatten eine super Zeit, schöne Gespräche, und konnten viel von IHNEN, Ge-setz über die Region und aus anzeigen Ihren Lebenserfahrungen lernen. Wir freuen uns euch bald mal wieder zu treffen!".

Wir werden dieses Angebot auf jeden Fall zu gegebener Zeit wahrnehmen. Danke nochmals für Euren Besuch und die Einladung in SDao Paulo.

RMGS, kurz Rosa aus dem Badischen, war seit fast genau einem Jahr Pause (05.-08.05.16) unsere neue Couchsurferin mit Herz. Sie war drei Nächte, also ca. 4 Tage bei uns zu Gast. Eine verdammt sympatihsche, lustige, energie-geladene und vom Backpacking besessene Frau, wie auch ich es einst war. Sie setzte die positiven Akzente.

Sie als Gast auf zunehmen, nachdem man ihr Profil durchforschte, erschien auf Anhieb abenteuerlich. Doch gerade ihre skurile Selbstdarstellung mach-te mich/uns neugierig, mit Erfolg, wie sich heraus stellte.

Und genau wie ich mir das aus meiner über siebenjährigen CS Erfahrung vorstellte, sie war eine Freude. Trotz meiner momentanen ge-sundheitlichen Schwierigkeiten inspirierte sie mich/uns zu "Höchstleistun-gen"! Wir wand-erten in der böhmischen Schweiz, waren auf der Basteiaus-sicht, in Pillnitz, im Schloss Weesenstein, im Barockgarten Großsedlitz und natürlich in der Residenzstadt Dresden. Die Kürze der Zeit erlaubte uns nur noch eine ein-geschränkte Stippvisite in Sachsens Hauptstadt.

Heike aus Hude (NS) und True, ihre Freundin aus (CA) waren für zwei Nächte (04.-06.06.16) unsere Gäste. Zwei freundliche ältere "Mädels", die sehr neugierig auf Sachsen und natürlich uns, die ehemaligen DDR Bürger waren. Wir hatten viel zu erzählen und Ideen aus zutauschen, wobei sich True mit ihren Deutschkenntnissen gut mit einbrachte. Ihr besonders "gesunde" Ernährung bereitete uns beim gemeinsamen Frühstück echte Probleme.

Beide kamen aus Prag, wo sich True bei einem Fahrradsturz erheblich verletzte, sie trug deshalb eine Kinnmaske, wie man auf dem Foto sieht. Diese Umstände beeinträchtigten ihren Besuch bei uns schon.

Aus den geplanten drei, wurden nur zwei Nächte und somit musste der geplante Dresden Besuch und der, der näheren Umgebung ausbleiben, schade! Somit waren nur Kurzbesuche im Rathener Gebiet, der Stadt Wehlen und auch am böhmischen Belvedere bei Elbleiten möglich. Die Option, dass SIE evtl. nochmal hier her kommen, wurde besprochen und angenommen.

Zum übersetzen unserer Homepage wählen sie bitte ihre Sprache aus!

Besucherzaehler

Weltkarte mit Stationen unserer Reisen

Die Weltkarte zeigt fast alle die Städte, Orte, Nationalparks und Regionen an, die wir schon persönlich aufgesucht haben. Manche Reiserouten sind deshalb somit gut nachvollziehbar!

Unser Wohnort und jetzige Heimatstadt Heidenau i.Sa.

Rathaus der Stadt Heidenau in Sachsen
Rathaus der Stadt Heidenau in Sachsen

Heidenau - die freundliche Elbestadt

Der schnelle Klick zum Gästebuch

Über einen Gästebucheintrag freuen wir uns ganz besonders, schaut hinein und urteilt selbst!

Für diejenigen, die gerne wandern, gibt es hier ausreichende Hinweise

Hier ist für jeden etwas dabei. Die Schönheit unserer Sächsischen Schweiz ist derart facettenreich, dass es egal ist, mit welcher Wandertour man beginnt!

Für heurige Hasen sollten es die leichtern Wanderungen zu Beginn sein!

"Ubi bene, ibi patria" - Wo es mir gut geht, dort ist meine Heimat!

Klicke auf das Logo und Du kannst Daten senden, nur die jeweiligen @ eintragen!
Klicke auf das Logo und Du kannst Daten senden, nur die jeweiligen @ eintragen!

DATEN- BILDERTRANSFER BIS 2 GB KOSTENFREI - KLICKE HIER!

Unser Banner für diese Website

Ich muss an dieser Stelle noch einmal darauf hin weisen, dass viele Links auf unserer Website nur in englischer Sprache verfügbar sind! Deshalb empfehle ich, den Browser Google Chrome mit integriertem Translator zu installie-ren. Eine Übersetzung erfolgt nach kurzer Zeit automatisch!