Zentral Thailand - Hauptstadt Bangkok und Umgebung im Mai 2008

Seal of Bangkok (Siegel von Bangkok)
Seal of Bangkok (Siegel von Bangkok)

Auf unserer großen Dreamtour nach Australien sahen wir es als sinnvoll an, in Bangkok, da dort ohnehin eine Zwischenlandung vorgesehen war, ein Stopover von drei Tagen einzulegen (18.05. bis 21.05.08) da wir alle vier noch nie in Thailand waren. Die optimale Organisation überließen wir Herrn Sautter (Dreamtime Tours), der das auch, auf unsere Wünsche eingehend, bravourös meisterte.

 

Nach Ankunft in Bangkok wurden wir vom bestellten Guide in Empfang genommen und zum Hotel Mariott Resort & Spa gefahren. Hier ließ es sich für drei Nächte bombastisch schlafen und das Ambiente war außerordentlich. Abends nahmen wir uns ein Tuk- Tuk und gingen original Thai, will heißen, gut und scharf, essen.

 

Auf unserer Sightseeing Tour am nächsten Tag stand der Besuch des Wat Traimit im Bezirk Samphan Thawong der Hauptstadt an erster Stelle. Hier befindet sich die über drei Meter hohe, wohl aus purem Gold bestehende und ca. 5,5 Tonnen wiegende Budda- Statue. Die Statue soll vor über 700 Jahren gefertigt worden sein, erst 1935 wurde sie ins Wat Traimit überführt. Bei so viel Gold auf einem Platz wird man überwältigt! 

Unsere Tour beinhaltet auch einen Besuch im Wat Pho Tempel unmittelbar neben dem Königspalast mit der Hauptattraktion der berühmten 46 Meter langen und 15 Meter hohen, vergoldeten und liegenden Buddha-Statue im 1782 gegründeten Bangkok. 

 

Fotogalerie - Marriott Hotel Bangkok, Wat Traimit- und Wat Pho Tempel und Bangkok

Chakri Maha Prasat im Großen Königspalastes von Bangkok, einst offizielle Residenz der Könige von Siam
Chakri Maha Prasat im Großen Königspalastes von Bangkok, einst offizielle Residenz der Könige von Siam

 

Weiterhin besuchten wir den Sanam Luang, den "Königsplatz" mit dem Königstempel Wat Phra Kaeo, Thailands größtes Heiligtum. Es ist eine be- wachte Anlage, von hohen Mauern umgeben, uns kommt es vor, als wären wir mitten in einem exotischen Märchen. Wir bestaunen kunstvoll gestaltete und reichlich verzierte Türmchen, Pagoden und grimmig dreinschauende Dämonen und anderen mythologischen Wesen. Wir sind vom Glanz geblendet, die strahlende Sonne tut ihr übriges!

 

Letzte Station unserer umfangreichen ersten Tagestour  war eine Fahrt mit dem Longtail Boot (Ruea Hang Yao) durch die Khlongs (Kanäle) von Thonburi- Bangkok, die Bestandteile des Chao Phraya sind. Wirtschaftlich haben die Khlongs ihre Bedeutung verloren, sie stellen heute eine touristische Attraktion dar. Bei der amüsanten Fahrt konnten wir an deren Ufern  viele Töpfereien, Lotus- bzw. Orchideen- und Schlangenfarmen entdecken. Für den Tourismus sind der Klong Bangkok Yai und der Klong Bangkok Noi, die wichtigsten Klongs in Bangkok. Das Reizvolle dieser Klongs sind die alten Pfahlhäuser aus Holz mit ihren üppigen Planzen- und Blumenwerk, z.T. in tönernen Gefäßen wachsend, die beidseitig der Ufer stehen.

 

Fotogalerie - Königstempel Wat Phra Kaeo und die Khlongs von Thonburi- Bangkok

Es gibt unzäh- lige schwim- mende Märkte in ganz Thai- land, viele innerhalb we- niger Fahr- stunden von der Hauptstadt Bangkok erreichbar. Die bunt gekleideten Händler auf diesen lebendigen Märkten paddeln durch überlastete Kanäle in verschiedensten Kanus, beladen mit frischem Obst und Gemüse und allerlei Essbaren um Käufer (vor allem Touristen) ihre Waren zu veräußern. Stimmengewirr und Angebotsaktivitäten - Preisgefeilsche  - Verkostung und probieren - Spaß am Einkaufen - Erwartung des Ergebnisses vom erhandelten Preis um ein paar Baht nach unten, das ist realistisches Marktflair.

Den berühmtesten schwimmenden Markt "Damnoen Saduak - Floating Market", etwa 100 Kilometer südwestlich von Bangkok suchten wir, unser Guide führte, am 20.Mai 2008 auf. Hier hatte auch schon einmal ein James Bond heikle Bootsjagden zu überstehen.

Diesen Markt sollte man am besten in den frühen Morgenstunden aufsuchen, bevor die Massen ankommen und sich die Hitze des Tages einstellt. Dies taten wir auch.

 

Fotogalerie - Damneon Saduak Floating Market

Nur etwa 10 km von Damneon Saduak entfernt, in Ratchaburi, befindet sich das Royal Thai- Handicraft Center Co Ltd.(RTC) und die Manufaktur. Im Jahre 1986 (2529) wurde er gegründet und ein Jahr darauf eröffnet. Hier konnten wir uns in einzigartiger Manier vom meisterlichen Können der Holzschnitzer am Objekt überzeugen. Hier wird das Holz des Teakbaumes in beeindruckender Art und Weise in erster Linie für exklusive Möbelstücke und Wohnaccessoires verarbeitet. Um die 100 Mitarbeiter sind hier beschäftigt und stellen ihre Exponate auf einer Ausstellungsfläche von 5.000 m² zur Schau. Man erhält hier im wahrsten Sinne des Wortes authentischen Thai-Kunst und Kultur zum anfassen bzw. zum darauf sitzen. Hier gehen, nach Hinweisen auf der Website über 800 Touristen und Gäste ein und aus. Wenn man die gerade noch erschwinglichen Preise (im Vergleich zu deutschen Händlern) bezahlt, dann ist auch der Transport bis vor die eigene Haustür inklusive, erklärte man uns.

 

Den Abschluss unserer geplanten Besichtigungen bildete ein Besuch in einer, ebenfalls in der näheren Umgebung befindlichen Orchideen- Farm. Wir wurden über die verschiedensten Zuchtmethoden und Arten umfassend informiert!

 

Am 21.05.2008 ging unser Fliegen nach Perth (WA) ab Bangkok. Im Airport wurde zu diesem Zeitpunkt eindrucksvoll der Gott Vishnu verehrt - und noch bevor unser ganz großes Erlebnis in Down Under richtig losging, hatten wir schon eines im Kasten!

 

Nur gut, dass wir uns im Vorfeld für ein Stopover in Bangkok entschieden hatten, im Nachhinein hätten wir es uns geärgert, denn die drei Tage waren sehr unglaublich ereignisreich.

 

Fotogalerie - Royal Thai Handicraft Center, Orchideen Farm und Airport Bangkok

Zum übersetzen unserer Homepage wählen sie bitte ihre Sprache aus!

Besucherzaehler

Weltkarte mit Stationen unserer Reisen

Die Weltkarte zeigt fast alle die Städte, Orte, Nationalparks und Regionen an, die wir schon persönlich aufgesucht haben. Manche Reiserouten sind deshalb somit gut nachvollziehbar!

Unser Wohnort und jetzige Heimatstadt Heidenau i.Sa.

Rathaus der Stadt Heidenau in Sachsen
Rathaus der Stadt Heidenau in Sachsen

Heidenau - die freundliche Elbestadt

Der schnelle Klick zum Gästebuch

Über einen Gästebucheintrag freuen wir uns ganz besonders, schaut hinein und urteilt selbst!

Für diejenigen, die gerne wandern, gibt es hier ausreichende Hinweise

Hier ist für jeden etwas dabei. Die Schönheit unserer Sächsischen Schweiz ist derart facettenreich, dass es egal ist, mit welcher Wandertour man beginnt!

Für heurige Hasen sollten es die leichtern Wanderungen zu Beginn sein!

"Ubi bene, ibi patria" - Wo es mir gut geht, dort ist meine Heimat!

Klicke auf das Logo und Du kannst Daten senden, nur die jeweiligen @ eintragen!
Klicke auf das Logo und Du kannst Daten senden, nur die jeweiligen @ eintragen!

DATEN- BILDERTRANSFER BIS 2 GB KOSTENFREI - KLICKE HIER!

Unser Banner für diese Website

Ich muss an dieser Stelle noch einmal darauf hin weisen, dass viele Links auf unserer Website nur in englischer Sprache verfügbar sind! Deshalb empfehle ich, den Browser Google Chrome mit integriertem Translator zu installie-ren. Eine Übersetzung erfolgt nach kurzer Zeit automatisch!