Republik Irland - County Cork, West Cork in den Jahren von 2004-2011

Das Leuchtfeuer von Baltimore in der Region West Cork. Im Hintergrund die vorgelagerten Inseln Sherkin und Clear.
Das Leuchtfeuer von Baltimore in der Region West Cork. Im Hintergrund die vorgelagerten Inseln Sherkin und Clear.

Beara-Halbinsel
Die Halbinsel Beara ist die wildeste, romantischste und isolierteste von den Halbinseln des Südwestens. Man hat das Gefühl, auf einer Insel zu sein. Diese ist eine Welt für sich und bietet dem anspruchsvollen Gast Ruhe und Einsamkeit, sowie eine atemberaubende Aussicht auf die Bucht von Kenmare (Kenmare River), Coulach Bay, Ballydonegan Bay, Bantry Bay, etc. Die Natur hat hier das Sagen, Strände, zerklüftete Felsen, Sümpfe und Moore mit seltenen Heidelandschaften, Pflanzen, Blumen und Vögel sind hier zu finden. Die Caha Mountains bildet ihr Rückgrat, mit der Cork / Kerry Grenze entlang dem Gipfelgrat.

Healy Pass 

Der Healy Pass in Caha Mountains, nach dem Namen Tim Healy, der erste General-Gouverneur der irischen Freistaates. Von dieser Höhe kann man sehr schön auf den Glenmore Lake und die Woodlands hinunter schauen, dies wird oft mit dem Lake District in England verglichen. Der Beara-Wanderweg ist ein gut ausgeschilderter Weg, der von hier nach Castletownbere und nach Eyeries führt.

Glengarriff
Glengarriff, das Tor und Eintritt zur Bantry Bay, nennt man auch "Killarney von West Cork ". Seine Schönheit ist jedoch einzigartig. Diese tiefen, abgeschiedenen Tal im Caha Mountains ist ein Nationalpark State Forest und bietet dem Besucher eine Vielzahl von schönen Wanderungen. Das milde Klima und windgeschützte Lage fördert üppigen Laub, tropische Sträucher und blühende Pflanzen, die ursprünglich aus dem Ort sein. Hier finden Sie einige der letzten, noch verbliebenen Reste des urzeitlichen einheimischen Irish Oak Forest .  

Bantry
am Ende der prächtigen Bantry Bay liegt die Stadt Bantry, eine blühende Stadt mit irischen Markt und Touring Center. Hier gibt es die Überreste der größten Konzentration von trägt Megalith-und jungsteinzeitlichen Monumente in Europa. Hier sollen angeblich die ersten Menschen, die nach Irland kamen gelandet sein. Die Kelten kamen erst um 500 v.Chr. nach Irland.

Castletownbere
Castletown Berehaven oder `Castletownbere 'ist der Hauptort und der größte Hafenfläche in Irland. Es ist ein sicherer Ankerplatz für Yachten und der 2. größte Naturhafen der Welt. Außerhalb der Stadt, neben den Ruinen der alten Burg O'Sullivan (zerstört 1602), sind die beeindruckenden Ruinen von Dunboy Castle , ein riesiges Haus aus dem 19. Jahrhunderts von der Puxley Familie erbaut, deren Vermögen aus dem Kupfer Mines bei Allihies stammt. Die Dunboy Woods ist für das Publikum geöffnet. 

Dursey Island 

am Ende der Beara Halbinsel ist Dursey Island per Seilbahn erreichbar. Wenn der Dursey Sound tobt ist das eine aufregende Reise, wenn Sie den Mut haben! Die Insel ist ca. 11 Kilometer lang auf der etwa 200 Insulaner leben. Die alten Befestigungsanlagen und ein Martello Tower erinnern uns daran, dass hier einst ein britischer Marinestützpunkt.

Allihies & Eyeries
Das Dorf und Gemeinde in der Nähe von Allihies Ballydonegan Bay am Fuße der Slieve Miskish Mountains war Allihies einst eine blühende Bergbau Ort, wo Kupfererz aus den umliegenden Hügeln abgebaut wurde. Das Kupfer wurde 1810 entdeckt und von der Familie Puxley bis in die 1930er Jahre gefördert, mit lokalen Arbeitsmarkt (einschließlich Kinder). Alles, was heute bleibt, sind die alten und bröckelnden Kamine und der maroden Schächte, deren Betreten lebensgefährlich ist.

Eyeries ist ein unberührtes, malerisches, traditionell irisches Dorf mit ein paar sehr gemütlichen Herbergen und Gasthäuser. Eyeries ist das Zentrum für einige talentierte Handwerker. Es gibt schöne Strände, Wanderwege entlang der Küste und ein Fischereihafen.

Baltimore
zwischen Roaringwater Bay und Carbery den hundert Inseln liegt das malerische Dorf von Baltimore, ein Fischerdorf mit Hochseeangeln und berühmten Segelzentrum. Baltimore ist der Port für Sherkin und Clear-Inseln, mit regelmäßigen Fährverkehr vom Hafen. Im Jahr 1631 wurde Baltimore von algerischen Piraten entdeckt bzw. überfallen. Die Ruinen der Castle of Dunashad sieht man vom Hafen aus Das Leuchtfeuer von Baltimore ist beliebtes Ausflugsziel..

Fastnet Rock
sein Name in der irischen Sprache ist "Carrig Aonor "oder einsamer Felsen, eine passende Beschreibung, aber die irischen Auswanderer nannte es das` Teardrop of Ireland ". Fastnet Rock Leuchtturm ist hier der wichtigste und größte der irischen Leuchttürme. Der Bau dauerte 24 Jahre was verständlich ist, wenn man die Wildheit des Atlantiks betrachtet, er wurde 1879 begonnen. Das Fastnet Rock Lighthouse hat eine Höhe von 176 Meter!

Crookhaven / Mizen

Crookhaven Dorf liegt an der sicherste Hafen an der Südküste, auf dem `Gauner 'der Halbinsel. Der Besucher kann hier entspannen und die Yachten oder die Fischerboote beobachten. Es gibt hier eine jährliche Segelregatta. In der Nähe liegt die wunderschöne Barley Cove Bereich mit mehreren herrlichen Stränden. Es ist nur eine kurze Strecke bis nach Mizen Head Halbinsel wo die Klippen bis 700 ft (etwa 215 m) aufsteigen. Mizen Head ist beliebt und bekannt für seine klaren Gewässer, seiner reichen Flora und Fauna und seine herrliche Aussicht.

Durrus
An der Spitze der Dunmanus Bay das kleine Dorf Durrus gehört zu den schönsten Plätzen in der Region, mit herrlicher Sicht auf die Halbinsel. Perfekt für Ausflüge entweder nach den Sheepshaed- oder Mizen Head Halbinseln. Durrus liegt eingebettet in den Ausläufern der waldreichen Ballycommane und ist beliebter Ausgangspunkt vieler Wanderungen und Panoramatouren.

Kinsale

ist nur etwa 21 Km vom Flughafen der Stadt Cork entfernt und bietet einfachen und schnellen Zugang zum County Cork und West Cork. Kinsale ist heute einer der führenden touristischen Zentren im Süden.

Kinsale ist eine alte Hafenstadt und hat ihren Ursprung bei den Anglo-Normannen. Als Außenposten des expandierenden Normannen Reiches, erhielt sie ihre erste Charta im Jahre 1334 von Edward III. 

Timoleague 

ist ein Ort im County Cork in Irland. Er liegt an Irlands Südküste in der Nähe von Courtmacsherry etwa 15 km südlich von Bandon.Clonakilty liegt westlich des Ortes. Timoleague hat ca. 350 Einwohner. Das Kloster Timoleague Friary wurde 1240 von den Franziskanern gegründet. Das Kloster wurde auf einer mönchischen Siedlung gebaut, die vom heiligen Molaga im 6. Jahrhundert gegründet worden war. 1312 wurde die Abtei von Donal Glas McCarthy erweitert. Irische und normannische Gönner erweiterten sie im 16. Jahrhundert noch einmal. 1612 wurde die Abtei durch englische Soldaten geplündert, 1629 verließen die Mönche das Kloster.

 

 

Fotogalerie aus der Region West Cork und der Stadt Cork

Zum übersetzen unserer Homepage wählen sie bitte ihre Sprache aus!

Besucherzaehler

Weltkarte mit Stationen unserer Reisen

Die Weltkarte zeigt fast alle die Städte, Orte, Nationalparks und Regionen an, die wir schon persönlich aufgesucht haben. Manche Reiserouten sind deshalb somit gut nachvollziehbar!

Unser Wohnort und jetzige Heimatstadt Heidenau i.Sa.

Rathaus der Stadt Heidenau in Sachsen
Rathaus der Stadt Heidenau in Sachsen

Heidenau - die freundliche Elbestadt

Der schnelle Klick zum Gästebuch

Über einen Gästebucheintrag freuen wir uns ganz besonders, schaut hinein und urteilt selbst!

Für diejenigen, die gerne wandern, gibt es hier ausreichende Hinweise

Hier ist für jeden etwas dabei. Die Schönheit unserer Sächsischen Schweiz ist derart facettenreich, dass es egal ist, mit welcher Wandertour man beginnt!

Für heurige Hasen sollten es die leichtern Wanderungen zu Beginn sein!

"Ubi bene, ibi patria" - Wo es mir gut geht, dort ist meine Heimat!

Klicke auf das Logo und Du kannst Daten senden, nur die jeweiligen @ eintragen!
Klicke auf das Logo und Du kannst Daten senden, nur die jeweiligen @ eintragen!

DATEN- BILDERTRANSFER BIS 2 GB KOSTENFREI - KLICKE HIER!

Unser Banner für diese Website

Ich muss an dieser Stelle noch einmal darauf hin weisen, dass viele Links auf unserer Website nur in englischer Sprache verfügbar sind! Deshalb empfehle ich, den Browser Google Chrome mit integriertem Translator zu installie-ren. Eine Übersetzung erfolgt nach kurzer Zeit automatisch!